Philosophiegeschichte in Schwerpunkten (Teil II)

Philosophie und Theologie waren lange Zeit auf’s engste verbunden; in der Gegenwart ist das nicht immer spürbar, aber die Verflechtungen und philosophischen Grundlagen prägen bis heute! Der Kurs lädt dazu ein, sich auf philosophische Frage- und Denkmuster einzulassen und ins Diskutieren zu kommen. Er bietet Gelegenheit, Kenntnisse zu erwerben, die für das Philosophicum vonnöten sind. Die Philosophiegeschichte wird in zwei Teilen betrachtet: Das Sommersemester nimmt den Zeitraum ab dem Spätmittelalter in den Blick, im Wintersemester beginnt wieder Teil I – Antike bis Mittelalter.

 

Als Referenzwerk des Kurses empfiehlt sich die Anschaffung des Buches:
Röd, Wolfgang: Der Weg der Philosophie, 2 Bde, München 2000.

 

 

Leitung: Studienleiterin Pfarrerin Maike Westhelle

 

Termin: mittwochs, 14 - 16 Uhr (wöchentlich) ab 11. April 2018

 

 

 

 

zurück