In den letzten Jahren hat „Hate-Speech“, aber auch die Aufmerksamkeit dafür, sprunghaft zugenommen. Pädagogische Fachkräfte, Mitarbeitende in Vereine und Lehrkräfte bekommen mit, dass Menschen aller Altersklassen mit Hass im Netz konfrontiert sind oder sich selbst menschenverachtend äußern.
In diesem Seminar werden wir uns zunächst mit Erfahrungen aus der eigenen Biografie beschäftigen. Außerdem werden wir darauf schauen, welche gesellschaftlichen Bedingungen „Hate-Speech“ und Diskriminierung begünstigen und wie dies unser Denken und Handeln prägt.
Im Anschluss daran werden wir gemeinsam nach Wegen suchen, wie wir gegen Diskriminierungen aktiv vorgehen können – online und offline – und wie wir gestärkt und empowert mit Diskriminierung, Hass und Gewalt umgehen können.

Termin: Freitag, 16. Dezember 2022, 15.00 Uhr
Anmeldung: studienhaus.marburg@ekkw.de
Ort: Studienhaus Marburg

Leitung: Fadi Einuz, Martina Löffert, Dr. Anna Karena Müller

Hate Speech