Willkommen zum Wintersemester 2016/17

Es gibt Neues in diesem Semester, unter anderem den Wechsel der Studienleitung. Darum stelle ich mich Ihnen kurz vor: Mein Name ist Maike Westhelle. In der Oberstufe hat sehr guter Religionsunterricht mein Interesse an Theologie geweckt und die Leitung einer Jugendgruppe hat mir Lust auf Arbeit mit Menschen gemacht. Da bietet sich der Pfarrberuf also unbedingt an!

Studiert habe ich in Mainz, Jerusalem, Heidelberg und Göttingen; meine Schwerpunkte waren Ökumene, Philosophie und Praktische Theologie. Dazu kommt große Begeisterung für gemeinsame Lernprozesse, Lebensfragen und Spielpädagogik. Beides habe ich in der Gemeindearbeit und in Seminaren an der Uni Göttingen ausleben können. Am Hans-von-Soden-Institut durfte ich in den letzten Jahren zum Zusammenhang von Politischem und Gottesdienst forschen.

In meiner Freizeit fahre ich gern Rad, im Alltag oder auch auf Reisen. Außerdem spiele ich gern (Karten, Brett- und Gruppenspiele, aber auch Tennis) und mag Programmkino, Belletristik, Theater und den Tatort.

 

Ich freue mich sehr darauf, hier in Marburg mit Ihnen zu arbeiten! Bitte sprechen Sie mich an und helfen Sie mit, das Studienhaus mit Ideen und Leben zu füllen. Für Beratungsgespräche (in Hinblick auf Examen, Studium oder persönliche Fragen) bin ich jederzeit gern bereit.

Das Studienhaus bietet verschiedene Veranstaltungen, die Spaß machen sollen und Ihre Kompetenzen erweitern: hermeneutisch, kommunikativ, kulturell und spirituell. Die Studienunterstützung bleibt weiterhin ein wichtiger Teil des Angebots. Ebenso bleibt die Möglichkeit, die Räume für Arbeitsgruppen, Gespräche, Lernen, Lesen oder Surfen zu nutzen.

Sie finden im Wintersemester viele bewährte Formate: Von Sprachkursen und fachspezifischen Angeboten über Exerzitien im Alltag, HEXAGON, interkulturelle Kommunikation und Einführung in die Integrationsphase.

Ganz neu ist das theologische Frühstück: Mit Bibel, Brötchen und Zeitung starten wir gemeinsam und überlegen, was das Tagesaktuelle mit unserer christlichen Tradition verbindet. Ebenfalls neu ist ein Angebot mit Anklängen an einen literarischen Salon. Gelesen wird kein wissenschaftliches Werk, sondern ein literarischer Bestseller, der zur Reflexion von Glaube und Alltag anregt.
Außerdem wird es zwei besondere Abende in Kooperation mit der Stipendiatenanstalt geben: Vor Weihnachten geht es um das anstehende Fest und am Anfang des Jahres nehmen wir uns Zeit für Rückblick und Vorausschau mit der Jahreslosung.

Es gibt also ein buntes Programm – jeweils aktuell unter www.studienhaus-marburg.de. Kommen Sie vorbei und wählen Sie aus, was zu Ihnen passt – wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen uns auf Sie!

In diesem Sinne: Ein gutes Semester und auf bald
Ihre        

            Maike Westhelle

 

 

 

Hier finden Sie das neue Programm.